Sam Winchester: der Große "Kleine"

28. Oktober 2014

ENDLICH war die Zeit reif!!! Unser Shooting für SUPERNATURAL stand an. Da Supernatural meine absolute Lieblingssendung ist, war ich besonders aufgeregt und konnte den Tag kaum erwarten. Wir fanden, dass wir einen Locationwechsel dringend nötig hatten. Mit Sack und Pack pilgerten wir nach Lütgendortmund zu unseren lieben Freundin Jenny, die uns mit Sekt, Muffins und vielen Knabberein empfing. Wie es aber mit der Darstellung von Sam Winchester ausging, erfahrt ihr in unserem heutigen Beitrag über Sam "Moose" Winchester.
Für mich gab es nur einen wichtigen Charakter, den ich mimen wollte: Sam Winchester. Sam, Sammy oder Moose, der smarte ruhige Typ, der der immer einen fast kühlen Kopf behält, ist mein kleines Schätzchen. Der Große "Kleine" gehört zu meinen absoluten Favoriten und aufgrund meiner Haarfarbe und meines Haarschnitts gab es (fast) nur eine, die diesen Job übernehmen konnte. Natürlich hätten auch unsere lieben Freundinnen, die vor Ort dabei waren, Sam darstellen können, doch wir, das Trio Infernale, entschieden uns, dass wir die drei Hauptcharaktere Sam, Dean und Castiel porträtieren sollten.

Sam sticht durch ein Kleidungsstück besonders hervor: Das Karohemd! Da wir Freunde gefragt hatten, ob sie uns so viele Karomuster wie möglich mitbringen könnten, entgegnete und eine förmliche Karoflut. Zunächst entschlossen wir uns, Kleidung für den unteren Körperpart zuerst auszuwählen. Die Entscheidung fiel schnell auf eine dunkelblaue Shorts, die ich von Yavannas Schwester Fina bekam und einer schwarzen Strumpfhose von Dini. Dann ging es an das Karomassaker. Nach vierfachem Umziehen wählten wir eine rot-/orangenfarbene Bluse aus, die nicht zu feminin, aber vor allem nicht zu männlich war.
Die Schuhwahl fiel dieses Mal was schwieriger aus. Boots? Sneakers? Was sollte es sein? Dini brachte uns braune Boots mit, die wir toll fanden, die aber leider nicht so ganz zu dem Outfit passten. 
Doch Elli kam mit der rettenden Idee: Sie lieh uns ihre braunen Sneaker mit roten Schnürren aus, die übrigens durch das Innenfutter richtig kuschelig waren! Die perfekten Schuhe für kühlere Herbsttage! Somit saß das Outfit.
Wie Sams simples Outfit und Gemüt, entschieden wir uns, die Accessoires ebenso bescheiden zu halten. Einfache Ohrstecker, gepaart mit einem Lederarmband, sollten es werden. Doch eins durfte nicht fehlen! Das wohl wichtigste Accessoire: die Pentagrammkette! Ebendiese ist immerhin ein unumgänglicher Begleiter, wenn man sich den Dämonen (mehr oder weniger) gefahrlos stellen will! Die funkelnden roten Steine passten hervorragend zu der Farbe der Bluse und fanden sich sogar in den Schnürsenkeln wieder, was uns gut gefiel. Wir hatten nämlich mehrere Pentagrammketten zur Auswahl, doch die Farbe der Steine überzeugte uns, genau diese Kette auszusuchen. Sie ist vor allem auch relevant, um den Supernatural-Touch in das Outfit zu bekommen.

Alsbald waren Haare und Makeup dran. Da wir uns alle sputen mussten (die Zeit war schon knapp, obwohl wir früh mit Sam begonnen hatten), schminkte ich mich selbst. Mit Brauntönen kenne ich mich gut aus und sie passten gut zum restlichen Look, weshalb ich jene wählte. Ein sattes Braun kombinierte ich mit einem leichten Goldschimmer. Mit etwas Mascara rundeten wir das Augen-Makeup ab. Wir wollten es dezent halten, da Sam für uns nicht der Typ erschien, der großartig mit Makeup-Spielereien angibt. Für die Lippen nutzten wir wiedermals nur einen Fettstift. Less is more!



Die Wahl der Frisur war da eher schon ein Debakel... mehr oder weniger. Ich wollte sanfte Wellen haben, die sich in einem Wust aus Löckchen entpuppten und mich zur Weißglut trieben. Die Frisur wollte einfach nicht so, wie ich! Ausgekämmt und wieder eingedreht, zauberte Yavanna zu guter Letzt eine wuschelige Kurzhaarfrisur, angelehnt an Sams Looks aus den ersten Supernatural-Staffeln.

Die Nägel durften natürlich auch nicht fehlen. Was wären wir bitte ohne die Nägel? Nach dem Heroes of Olympus Shooting war ich ganz begeistern von dem Nagellack 710 Dulce & Havanna. Die Farbe von Catrice Cosmetics benutzten wir auch dieses Mal für Sam. Der Braunton aus dem Augen-Makeup wurde so wieder aufgegriffen, was den gesamten Look abrundete. Den Zeigefinger zierten wir mit einem simplen silbernen Ring, der einen grünen Stein in der Mitte trägt. Natürlich konnten wir es uns nicht nehmen lassen, Sam für unser Nägel- und Ring-Foto lesend darzustellen. Immerhin ist er der schlaue Kopf der Winchesters!

In diesem Sinne: "Man, we're not kids anymore, Dean! We're not gonna start that crap up again!" (Supernatural 1x07 Hell House)

- G

You Might Also Like

0 Kommentare