Seneca Crane: Ein Spielemacher lädt zum Dinner ein

28. November 2015


Die Fans unter euch wissen, dass der Herr mit dem außergewöhnlichen Bart schon im ersten Buch das Zeitliche gesegnet hat. Die Rede ist von Seneca Crane. Besser bekannt als Spielemacher der 74. Hungerspiele. Er ist einfach ein so toller und spannender Charakter und nicht ganz unbeteiligt an der folgenden Rebellion, dass wir es uns nicht nehmen lassen konnten, auch ihn zu präsentieren.

Seneca Crane fällt nicht nur im Buch, sondern auch im Film durch seine eher zurückhaltende, fast schon steife und professionelle Art auf. Doch das muss nicht gleich heißen, dass auch sein Outfit dezent und prüde wirken muss.Wir wollten ein Outfit kreieren, welches man gekonnt zu Dinnerpartys, aber auch möglichen Meetings tragen kann. Seneca war nicht nur der erste, sondern auch der wohl einfachste Charakter,als es um die Wahl des Outfits ging. Das Farbspektrum verläuft sich auf ein strahlendes Weiß, Schwarz und ein sattes Rot. Jene Farben wollten wir unter allen Umständen aufgreifen. Für die Basis des Looks entschieden wir uns für eine weiße Jeans von Marco Pecci und für einen rotes Rollkragenshirt von H&M. Beide Kleidungsstücke gehören zu Seneca wie das Amen in der Kirche. Dazu kombinierten wir einen kurzen schwarzen Blazer von H&M und schwarze Pumps von Graceland (Deichmann).


Die Accesssoires sollten so simpel sein, wie das zeitlos elegante Outfit Senecas. Ein roter Vintagegürtel und ein Ring von Primark konnten durch Ohringe aus einem Set von H&M abgerundet werden. Der schwarze Nagellack (Color Show Vinyl 404 Black to the Basics) von Maybelline New York setzte noch ein weiteres Highlight.

Nachdem eine leichte Foundation mit dem Nude Illusion 015 Nude Vanilla und der Contouring Palette von Catrice verpasst wurde, setzten wir uns an das Augen-Make-Up. Es wurden drei Grautöne aus der BH Cosmetics Partygirl Palette wie folgt verwendet: Zunächst wurde der hellste Ton auf das äußere Lid und unter die Augenbraue gesetzt, dann kam ein mittlerer Ton auf das bewegliche Lid. Den dunkelsten Ton setzten wir in Senecas Lidfalte und verblendeten was das Zeug hielt. Als Highlight wurde ein double wing Lidstrich mit dem Liquid Ink Eyeliner von essence vorbereitet. Da wir auf jeden Fall die Farbe Rot nicht ausschließen wollten, benetzten wir die Lippen mit dem Ultimate Stay Lipstick 110 Red Side Story von Catrice.


Wie wir wissen, hat Seneca keine außergewöhnlich aufwendige Frisur. Er trägt die Haare sehr glatt an den Seiten, um seinem Bart nicht die Show zu stehlen. Dies wollten wir aufgreifen. Dafür zauberte Y einen seitlichen Sleek-Look und steckte die hinteren Haare in kleine Tollen zurück.

Wie findet ihr unsere Intepretation von Seneca? Ist er bereit, um die Hungerspiele zu führen?


You Might Also Like

0 Kommentare