Catrice: Prime and Fine Professional Contouring Palette

10. Oktober 2015




In den letzten Jahren begegnen einem die Worte Highlighter, Primer und Contouring immer häufiger. Ich war nie ein richtiger Fan von Teints à la Kim Kardashian, da es mir schlichtweg zu kompliziert erschien,doch Catrice zauberte wieder etwas aus der Trickkiste. Da Catrice vor ein paar Monaten sein Sortiment umstellte, wurde eine neue Contouring Palette mit ins Boot genommen. Ich benutze selten Make-up, da mir die Stunde Schlaf morgens doch wichtiger ist, doch jetzt habe ich die Prime and Fine Contouring Palette für euch getestet. 

Zunächst wollte ich die Palette nur zum Cosplayen benutzen, doch nun entschied ich mich dazu, sie für den Alltag zu testen. Mit dem Countouring möchte ich so wie viele Menschen da draußen auch meine natürlichen Gesichtszüge hervorheben oder verstecken. Ein netter Nebeneffekt ist, dass das Gesicht matter, feiner und gradliniger erscheint. Die Countouring Palette findet man in zwei Varianten. Ich wählte für mich den dunkleren Ton, 020 Warm Harmony. Zunächst erscheinen einem die zwei Farben recht simpel und, um ehrlich zu sein, wenig. Doch der Schein trügt.

Auf der Rückseite lässt sich eine How-To-Use Anzeige finden. Die dunkle matte Nuance schattiert und definiert, während die hellere Highlights setzt. Soweit so gut, doch wie fühlen sich jene Nuancen im Alltag an? Frisch geduscht machte ich mich morgens an meinen Schminktisch und nutzte die Anleitung auf der Rückseite. Da ich zunächst nichts auf meinem Gesicht erkennen konnte, war ich sehr skeptisch und unsicher. Aufgrund dessen griff ich etwas mehr in den Farbtopf. Doch sobald man ins helle Tageslicht geht, sieht man auf jeden Fall ein starkes Ergebnis. Zunächst habe ich die dunkle Nuance in einem Dreischema von der Stirnmitte, dann zum unteren Wangenknochen und dann zur Kinnmitte aufgetragen. Den Highlighter setzte ich auf der Nasenmitte an den Schläfen und oberhalb der Brauen auf. Gott sei dank wurde ich vor meinem Tritt aus der Haustüre aufgehalten und gebeten "doch etwas abzutragen." Wenn die Mutter einen vor peinlichen Situationen bewahrt.
 
Der Prime and Fine fühlt sich auf der Haut sehr weich und nicht beladen an. Zudem schmiegen sich die Farben sanft an den natürlichen Hauttyp an und hinterlassen ein wohliges Gefühl. Ich bin sehr begeistert, da man auch mit wenigen Mitteln sein Gesicht in Szene setzen kann. Zudem macht der Preis von 4,49€ Lust, das Produkt auszutesten, ohne gleich tief in den Geldbeutel zu greifen.

You Might Also Like

0 Kommentare