Emily: Zart in weißen und blauen Nuancen

9. Dezember 2015

Die treuen Tim Burton Fans unter euch kennen sie auf jeden Fall: Die Leiche, welche unfreiwillig an ihren Hochzeitstag sterben musste und ganz zufällig einen neunen "Partner" im tiefen Wald fand. Die Rede ist von der Corpse Bride aka Emily. Wer unsere perfekte Emily mimte und wie ein zartes Outfit zustande kam, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Bei unserer Shootingbesprechung und Rollenverteilung war uns klar, dass Emily auf jeden Fall ein Bestandteil der Weeks of Tim Burton sein sollte. Doch wer könnte unsere träumerische Leiche bloß intepretieren? Y hatte den tollen Vorschlag, ihre Nichte Lea zu fragen. Sie strahlt Fröhlichkeit und träumerischen Charme aus, was perfekt passte.





Emily ist in ihrer Essenz sehr rein und verspielt; ihre Kleidung ein leichtes und ebenso verspieltes Brautkleid. Ein Traum aus Spitze und Samt, möchte man da meinen. Diese Verspieltheit wollten wir auf jeden Fall im Outfit einbringen. Wir wollte nicht gleich ein neues, weiteres Hochzeitskleid präsentieren, sondern einen Look für ein potentielles Date oder ein Familienfest zusammenstellen. Als Basis entschieden wir uns für ein kurzes cremfarbiges Kleid mit süßen Spitzenapplikationen von einem Flohmarkt in Camden. Dazu kombinierten wir Schnürballerinas von Primark. Ihre leichte cremige Farbe passte perfekt zu dem Kleid.

Das Wichtigste an dem Look waren neben dem Kleid die Accessoires. Wir wollten die Accessoires in Blautönen halten, da Emilys Farbschema Weiß und Blau beinhaltet. Aufgrund dessen entschieden wir uns für eine lange Vintage-Kette, süßen blauen Ohrsteckern aus einem Set von Primark und einem Schleifenring von SixUnsere Sally musste zwar früh gehen, doch ließ sie uns ein selbstgemachtes Spitzenarmband da. Um Emilys Look abzurunden wurde ein Blumenkranz in ihre Haare eingearbeitet. Natürlich haben wir auch dieses Mal die Nägel nicht vergessen: Wir lackierten die Nägel mit dem essence Lack aus der Cinderella trend edition in 02 Bibbidi-Bobbidi-Boo. Diesen benutzten wir als BasisDie Nagelspitzen wurden mit dem Maybelline New York Color Show Vinyl Lack in 401 Teal the Deal leicht lackiert.



Trotz des sehr hellen Outfits wollten wir das Makeup etwas kräftiger gestalten. Nach einer Base benutzten wir verschiedene Blautöne und ein leichtes weiß, um Emilys Augen zum Strahlen zu bringen. Dazu kombinierten wir den Lippenstift Catch the Glow limited edition luscious lipstick im Farbton 010 summer gale von p2. Ein wenig Farbe auf den Lippen darf schließlich auch sein. Die Frisur, sollte charmant und fast Feengleich sein. Dafür haben wir Leas Haare mit dem Chi Cordless Styling Iron zunächst leicht gewellt um mehr Struktur und dadurch mehr Bewegung und einen leicht zerzausten Look zu kreieren. Dann wurde die obere, vordere Partie nach hinten weg gedreht und die herunterhängenden Enden wurden ähnlich einer Blume in Schlaufen festgesteckt. Zuletzt setzten wir ihr noch einen filigranen Blumenkranz auf, der aus einer kleinen Boutique in Portugal stammt und an Emilys Brautschleier erinnern soll.

Was haltet ihr von unserer Interpretation? Kann man so getrost einen Sterblichen heiraten?


You Might Also Like

0 Kommentare