essence: Lash Princess Wimperntusche

21. Juli 2015



Heute möchte ich euch zwei meiner Lieblingsprodukte vorstellen, die ich selber täglich verwende. Die Lash Princess Mascaras aus dem Hause essence kann man gleich in zwei unterschiedlichen Varianten erstehen. Wie sich die Mascaras voneinander unterscheiden und warum ich mir definitiv Nachschub kaufen werde, erfahrt ihr in dem heutigen Produktbeitrag.


Als ich Anfang des Jahres meinen Geburtstag nachfeierte, staunte ich nicht schlecht, als mir eine Freundin den Lash Princess false lash effect Mascara von essence mitbrachte. Ich hatte damals schon in meiner Drogerie des Vertrauens ein Auge auf das Schmuckstück geworfen und in Erwägung gezogen, mir die Wimperntusche zu kaufen. Diese Überlegung wurde mir dann glücklicherweise abgenommen.


Der false lash effect Mascara ist einer von zwei essence-Mascaras mit dem schönen Namen Lash Princess. Das Design ist schlicht: eine schwarze Tube im Kurvendesign mit schlichten Verzierungen in grün, die mir gut gefallen. Durch die kurvige Verpackung ist die Wimperntusche sehr handlich und eignet sich hervorragend für den Alltagsgebrauch. 
Der Bürstenkopf lässt sich leicht abschrauben. Dadurch, dass die Faserbürste konisch (also kegelförmig) geformt ist, entsteht der falsche-Wimpern-Effekt. Die Wimpern erhalten schon nach einmaligem Auftragen Volumen und Länge. Ich lasse die Tusche immer ein paar Sekunden auf den Wimpern trocknen, ehe ich ein zweites oder sogar ein drittes Mal tusche. So wird der Effekt gleich verstärkt und ich muss sagen, dass essence hier Wort hält: die Wimpern werden prinzessinnenhaft verlängert und sind gleich dichter und voluminöser. 

Der zweite Lash Princess Mascara, der den Namen Lash Princess volume Mascara trägt, soll für Volumen sorgen. Die Tusche ist ebenfalls im schwarzen Kurvendesign erhältlich. Damit sich die Mascaras voneinander unterscheiden, hat dieser rosafarbene Verzierungen bekommen – auch sehr schön!
 

Die Kobra-Bürste erschafft letztendlich den Volumen-Effekt. Sie ist im Gegensatz zu der anderen Bürste abgerundet, damit man gezielter die einzelnen Wimpern beim Tuschen erwischt. Dadurch, dass mehr Wimpern Farbe abbekommen, entsteht automatisch mehr Volumen am Wimpernkranz. Ich sehe den Unterschied auf jeden Fall und der Namen Lash Princess volume Mascara schafft es, meine Wimpern dichter wirken zu lassen.

Allerdings muss ich sagen, dass mich der false lash Mascara mehr überzeugt, weil ich einfach das Gefühl habe, dass er meine Wimpern präziser bearbeitet und den größeren Effekt erzielt. Hier habe ich gleich den Volumen-Effekt mit drin, was ich als sehr vorteilhaft ansehe.

Beide Tuschen könnt ihr für circa 3,29€ im Drogeriemarkt kaufen, was ich durchweg erschwinglich finde. Dafür, dass man sich mit den Mascaras jeden Tag wie eine Prinzessin fühlt, werde ich auf jeden Fall für meinen persönlichen Nachschub am essence-Regal sorgen!



You Might Also Like

2 Kommentare

  1. tolles posting zu essence - die mascara werde ich mal ausprobieren. finde das thema des blogs mega spannend und bin gleich mal leser geworden. werde nun etwas stöbern, hab nämlich rechts schon was von walking dead gelesen! liebe grüße sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, zaphiraw! Ich kann die Tuschen nur empfehlen ;)

      Und viel Spaß beim Stöbern auf unserem Blog!

      Löschen