Draco Malfoy: Schick im Jumpsuit

17. Juli 2017


Im heutigen Beitrag der Weeks of Wizardry haben wir einen Slytherin, der Harry Potter während seiner Schullaufbahn gerne das Leben schwer gemacht hat. Die Rede ist von Draco Malfoy, einer der wohl ambivalentesten Charaktere im Potter-Universum. Für sein Outfit kombinierten wir einen schwarzen Jumpsuit mit hochwertigen Accessoires und Kleidungsstücken, um einen eleganten Look zu kreieren.

Draco Malfoy wurde in eine reinblütige und vor allem traditionelle Familie hineingeboren. Mit einem Vater, der ihn oft unter Druck setzte und einer liebevollen Mutter, die jedoch nicht immer ihre Meinung durchsetzen konnte, wuchs Draco unter strenger Hand auf. Als klar wurde, dass Draco gemeinsam mit Harry Potter in einem Jahrgang landen würde, verlangte sein Vater, dass sich sein Sohn mit dem Auserwählten zusammentat – damals noch in der Annahme, dass Harry der größte Schwarzmagier aller Zeiten werden würde. Dass sich Lucius Malfoy täuschte und sein Sohn deshalb in Feindschaft mit Harry geriet, konnte er zu dem Zeitpunkt noch nicht wissen. Draco war zu seiner Schulzeit der wohl beliebteste und bekannteste Slytherin. Als er vom Dunklen Lord auserwählt wurde, Dumbledore zu töten und das Dunkle Mal zu tragen, bröckelte seine Fassade erstmals. Immer mehr wurde er sich der Brutalität und Grausamkeit der Todesser bewusst, sodass vor allem im achten Film viel deutlicher gezeigt wurde, wie sehr er sich gegen das Regime sträubt als im siebten Buch.


Um Dracos verletzliche gegenüber seiner stolzen Seite darzustellen, war vor allem etwas schauspielerische Leistung beim Fotoshooting gefragt. Wir entschieden uns für einen klassischen Look in schwarz, da Draco vornehmlich dunkle Anzüge trägt. Um das Outfit moderner zu gestalten, wählten wir allerdings einen ausgefallenen Jumpsuit, welchen wir mit einem kurzgeschnittenen Blazer kombinierten. Da der Slytherin für uns eher ein Wintertyp ist, suchten wir zusätzlich einen langen Mantel – ebenfalls mit einem außergewöhnlichen Schnitt – aus. Den Look kann man hervorragend an einem lauen Sommertag tragen. Der Mantel und der Schal sind optional, wenn es abends mal wieder etwas kühler wird.

  • Jumpsuit - New Yorker
  • Blazer - H&M, Jacke - Amazon


Bei den Accessoires konzentrierten wir uns darauf, möglichst wenige schwarze Elemente einzubauen und stattdessen die Slytherin-Farben Silber und Grün zu verwenden, wie auch im Schal zu sehen ist. So sind lediglich die hohen Schuhe mit Blockabsatz ganz in schwarz gehalten, die mit ihrer Samt-Optik einen Materialwechsel andeuten und das Bein strecken. Weitere schwarze Nuancen finden sich noch in einem Ring und in den Ohrringen. Da beide It-Pieces zusätzlich silbern sind, harmonieren sie wunderbar mit den restlichen Accessoires. Ein Schlangenring war für uns ein Muss, um Dracos Liebe für sein Haus hervorzuheben. Wir bestückten nicht nur eine, sondern gleich beide Hände mit Ringen, um einen Siegelring-Look zu erschaffen. Die andere Hand erhielt dadurch einen glitzernden Totenkopfring, der an den Schädel des Dunklen Mals erinnert und einen im Gegensatz dazu eher unauffälligeren grün-silbernen Ring. Um die Hände abzurunden, lackierten wir die Nägel in einem dunkelgrünen Farbton. Optional sind die Lederhandschuhe, wenn der Wind etwas zu stürmisch ist. Damit der Hals nicht überladen wurde, verwendeten wir eine schlichtere silberne Kette, deren Optik leicht wie eine Schlangenhaut aussieht. Der Headgirl-Pin sorgt darüber hinaus dafür, dass der Blazer aufgepeppt wird und Draco auf diese Weise allen seinen Status unter die Nase reiben kann. Als Abschluss benutzen wir eine grüne Kette, die wir in das blonde Haar des Malfoys setzten.

  • Haarband - vintage, Ohrringe - Kik
  • SchalOffizielles Harry Potter Merch, Kette - Primark, Pin - Harry Potter Studio Tour
  • Totenkopfring - six, Schlangenring - Geschenk, schwarzer Ring - Forever 21, grüner Ring - Forever 21, Handschuhe: H&M
  • Schuhe - Graceland
  • Nagellack - essence I ♥ trends nail polish 11 kiss under the mistletoe


Um den Look nicht zu überlasten, sollten vor allem die Augen beim Make-up betont und der Rest eher schlicht gehalten werden. Ein heller Grauton sorgt im inneren Augenwinkel dafür, dass sich das Lid optisch öffnet. Schattiert wurde es mit einem dunklen Grau, das bereits leicht anthrazit wirkt. Für einen schönen Übergang wurde zusätzlich ein leichtes Grün aufgetragen, sodass die Farben Slytherins auf dem Auge vereint wurden. Mit einem schwarzen Eyeliner zogen wir ein Cat-Eye, um Dracos Augen etwas strenger wirken zu lassen und ihm eine mysteriösere Aura zu geben. So achteten wir vor allem beim Konturieren des Gesichts darauf, die Wangenknochen hervorstechen zu lassen und das Gesicht dadurch optisch etwas spitzer zu schminken. Die Lippen blieben in einem Nude-Ton und verdeutlichen mit dem Gloss-Effekt die schimmernden Tiefen des Schwarzen Sees, die durch die Fenster des Slytherin-Gemeinschaftsraumes zu sehen sind. Eine große Herausforderung stellten die Haare für uns dar, doch wir orientierten uns am Film-Look und griffen auf die nach hinten gelegte Frisur von Draco zurück. Für eine femininere Variante nahmen wir eine Kette zur Hand, die als Haarband genutzt wurde. Der Pony wurde leicht toupiert, um ein größeres Volumen zu erhalten. Die übrigen Haare sollten glatt auf die Schultern fallen.

  • Lidschatten - Glamour Doll Eyes Jailbreak (Highlight), Glamour Doll Eyes Jealousy (gesamtes Lid), Avon Colour Trend Eyeshadow Fern (Lid gesamt, über Jealousy), MoonShine Cosmetics Artemis (Lidfalte + unter das Auge); Lidstrich - catrice Eye'matic Dip Liner waterproof 010 Stay with me!, Artdeco Soft Eye Liner waterproof 10 black, Augenbrauen L.O.V. BROWttitude eyebrow contouring Palette No.300 Blonde Attitude
  • Bronzer - catrice SUN GLOW Shimmering Bronzing Powder 020 Shimmering Hazel, Highlighter - catrice Highlighting Powder 010 stardust, Blush - catrice Defining Blush 100 Rose Couture gemixt mit essence wake up, spring! blush 02 bye-bye winter!
  • Lipgloss - catrice Shine Appeal Fluid Lipstick 090 Metal N' Roses
Wir schufen ein Outfit rund um den Jumpsuit, den wir mit interessanten Schnitten von Blazern und Jacken und pompösen Accessoires zu einem schicken Look abrundeten. Um die vielen schwarzen Kleidungsstücke farblich aufzupeppen und gleichzeitig Dracos Charakter treu zu bleiben, dienten die vielen grün-silbernen Accessoires. Der Look erinnerte uns vor allem an ein Outfit für die Oper, einen etwas gehobenen Theaterbesuch oder ein schickes Dinner.

Wie gefällt euch unsere weibliche Variante von Draco? Findet ihr, dass der Look einem Slytherin gerecht wird?






You Might Also Like

0 Kommentare