Backstage: Weeks of Professors

28. August 2015

Neue Wochen, neuer Spaß. Nachdem wir euch in unseren Weeks of Professors erneut in die Welt von Harry, Hogwarts und Co. entführten, wollen wir euch auch dieses Mal den Blick hinter die Kulissen nicht verwehren. Und deshalb legen wir direkt los: Accio Bericht!

Auch für die Weeks of Professors verwandelten wir die Bühne des Jungen Theater Leverkusens in unser ganz persönliches Hogwarts. Dieses Mal wandten wir uns jedoch von den Gemächern der Schüler ab und nahmen uns stattdessen die Lehrerbüros vor, denn immerhin sollte es um die Lehrer von Hogwarts gehen. Leider konnte unser geliebter und geschätzter Setdesigner Peter nicht mit dabei sein, aber wir bekamen tatkräftige Unterstützung von seiner Frau, unserer Freundin Mohmoh, die sogar später noch als Professor McGonagall vor der Kamera stand. Wie ihr also sehen könnt, stand das Shooting ganz unter dem Stern Girlpower.
Unterstützung und Hilfe bekamen wir dabei nicht nur von Mohmoh, sondern auch von unseren Gasthipsterjungfrauen Varena und Nele. Da wir nur wenige Mithelfer waren, mussten wir die Devise, eine Hand wäscht die andere, wortwörtlich nehmen. Zum einen kümmerten sich einige um die verschiedenen Sets, während andere sich bereits an Haare und Make-Up machten. Zwischendrin nutzte man die Zeit, um gemeinsam die Outfits zu besprechen. Unser größtes Problem war wohl der Zeitdruck, denn wir mussten das JTL aufgrund von anstehenden Proben gegen 14 Uhr verlassen.


Trotz Zeitdruck und Setwechsel haben wir den Spaß an dem Tag nicht verloren. Nachdem wir im Theater gewerkelt und geshootet hatten, machten wir uns auf den Weg nach Grünscheid. Für manchen Charaktere war der Wald und der heimische Garten Ls passender, als ein schwarzer Hintergrund auf der Bühne des Theaters. Dank eines wunderbaren Wetters konnten wir sommerliche Outfits zusammenstellen und die Sonne als natürliche Lichtquelle nutzen. Das gute, sommerliche Wetter musste schließlich noch ausgenutzt werden, um schöne Aufnahmen draußen zu machen!

Natürlich blieb der Spaß zwischen Soda und Schokolade nicht aus und endete mit einem kühlen Sprung in Ls Pool. Trotz des anfänglichen Zeitdrucks war das Shooting ein voller Erfolg und sobald wir in Ls Garten waren, ließ der Stress auch nach und wir konnten alles viel gelassener angehen, denn von da an saß uns die Zeit nicht mehr im Nacken. Auch dieses Mal sind einige witzige Fotos entstanden, auf denen man unsere ausgelassene Stimmung definitiv erkennen kann.

Danke an alle, die dieses Mal dabei waren. Es war uns ein Fest.


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ja, der Wettergott hatte es gut mit uns gemeint und schenkte uns herrlichsten Sonnenschein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten wirklich Glück an dem Tag! Das kann gerne so weiter gehen :)

      Löschen