Guybrush Threepwood: Schau, ein drei-teiliger Vintagelook!

9. Juli 2015

Guybrush Threepwood - Abenteurer, Wortakrobat und mächtiger Pirat - ist der Held der beliebten Computerspielserie Monkey Island von LucasArts und Star unseres zweiten Beitrags zum Herrenspecial. Wie wir aus verschiedenen Vintageteilen einen stylischen Look zusammenbastelten und wieso Guybrush fast von einem Löwen gefressen wurde, erfahrt ihr im heutigen Beitrag.

Als wir Steffen von unserem Herrenspecial erzählten, war er sofort Feuer und Flamme für das Shooting und hatte auch ein paar Ideen für mögliche Rollen. Zunächst waren wir ziemlich festgefahren in der Idee ihn zum Vikinger zu machen, doch über die Serie Vikings wussten wir einfach zu wenig und auch zum Outift fiel uns nur wenig ein. Als dann irgendwann Guybrush als Idee stand, war besonders ich glücklich, diesen Charakter einbinden zu können,  aber weil Steffen ihn gar nicht kannte und er immer noch vor Ideen sprudelte, schien noch nichts in Stein gemeißelt. Noch am Shootingtag wollte Steffen seine Haarpracht lieber für eine Interpretation vom König der Löwen nutzen und brachte sogar ein paar Kleidungsstücke mit. Aber irgendwie hatte nichts davon so richtig Hand und Fuß und auch von unseren anderen Gästen kam eher Feedback zugunsten des mächtigen Piratens, so dass Guybrush dem Löwen nochmal aus dem Maul und vor unsere Kamera sprang.


Da es unterschiedliche Looks in den verschiedenen Teilen der Computerspielreihe gibt, mussten wir vorab einen Signaturlook aussuchen und entschieden uns für den lässigeren Flair des dritten Teils. Das Outift an sich war trotz großer Vorlagenvielfalt schnell gefunden, indem wir eine neutrale beige Hose mit einem weißen Hemd kombinierten und Gs dunkelbraune Wildlederweste überwarfen. Schnell war so ein kompletter Look aus wenigen Vintageteilen kreiert, der mit der richtigen Attitude diverse Assoziationen hervorruft.


Abgerundet wurde der legere Piratenlook mit abgetragenen Lederboots und erhielt mit einer zum Gürtel gebundenen Krawatte in rot einen kleinen Farbklecks.

Mit Steffens langen Haaren und vollen Bart ist er natürlich prädestiniert für einen solchen Vagabundenlook, doch was sagt ihr zu diesem schnellen Outfit? Eine coole Alternative zum Hipsteralltag, oder eher was für spezielle Typen?

- Y

You Might Also Like

0 Kommentare