Tiny Cooper: auffallend unauffällig mit Liebe zum Detail

20. Juni 2015



Im heutigen Post geht es weder um Will Grayson, noch um will grayson. Unser Star des Romans Will & Will ist Tiny Cooper. Er ist laut, lebenslustig und liebevoll und er treibt seinen besten Freund Will Grayson ein klein wenig in den Wahnsinn. Sein selbstgeschriebenes autobiographisches Musical ist ein wichtiger Teil des Romans und Tinys Geschichte berührte viele Leser so sehr, dass das Musicalscript kürzlich in Gänze veröffentlicht wurde. Für uns Grund genug in einer Geschichte voller durchschnittlicher Teenager einen besonderen Menschen in das Rampenlicht zu rücken, das er so sehr liebt!

Aus dem Roman selbst wissen wir nicht besonders viel über Tinys Kleidung. Nur drei seiner Outfits sind beschrieben: ein Footballjersey mit Cargohose, ein lilanes Polohemd mit Chinohose und ein Polohemd unter einem gestreiften Pulli. Aus diesen Beschreibungen haben wir uns ein Bild von Tinys Kleidungsstil gemacht und in unseren (und einigen anderen) Schränken nachgesehen, was für diesen Look infrage käme.



Sowohl die braune Leinenhose von C&A, als auch das lilane Adagio Longssleeve und das weiße Cecil Blusenshirt stammen allesamt aus dem Kleiderschrank von Ds Mutter. Ein sehr klassischer Look, der besonders durch die Farbkombination zum Hingucker wird. Um das Outfit zu verjüngen, haben wir außerdem die Hosenbeine hochgekrempelt und die Ärmel hochgeschoben.



Die aufeinander abgestimmten Accessoires geben dem Look den letzten Schliff: die quadratischen Ohrringe aus schwarzen Steinen in einem goldenen Rahmen von Primark sind elegant und zurückhaltend und harmonisieren perfekt mit der großen eckigen Handtasche von Hugo Boss. Die schwarzen Wildlederballerinas mit spitzen Nieten von Primark sind etwas ganz besonderes, ohne sonderlich aufdringlich zu wirken. Die Nägel sind mit einem Ton aus der essence Twilight Saga "Breaking Dawn Part 2" Limited Edition lackiert und schimmern in 02 Alice had a vision, einem dunkellilanen Glitzerlack.


Ein besonderes Highlight bildet das Makeup. Während es auf den ertsen Blick eher dezent wirkt, so erkennt man bei genauem Hinschauen ein spannendes Design: einen Regenbogen Eyeliner. Dazu wurde zunächst mit einem weißen Kajalstift eine Grundline gezogen, die danach von innen nach außen mit Lidschatten in rot, orange, gelb, grün, blau und lila betupft wurde. Dazu nutzen wir die Töne Her Revenge, Jailhouse Jumpsuit, Electric Lemonade, Shamrock, Bird?Plane? und Glam Girl von Glamour Doll Eyes. Anschließend wurde der Rest des Lids mit dem weiß-goldenen Ancestry (ebenfalls GDE) bestrichen, um es aufzuhellen und einen leichten Schimmer zu verleihen. Zum Abschluss wurde mit einem flüssigen schwarzen Eyeliner ein sehr dünner Lidstrich direkt am Wimpernkranz gezogen, um dem Regenbogen einen starken Kontrast zu verleihen. Auf den Lippen verlässt sich unser Tiny Cooper auf Sensual Lipstick B231 Shiny Copper, einem Kupferrot mit goldenen Glanzpartikeln von La Biothetiques Makeupmarke Belavance. Die Haare sind dazu ganz leger zur Seite gekämmt und lediglich mit etwas Haarspray fixiert.

Was haltet ihr von unserer Interpretation? Wie habt ihr euch Tiny Cooper beim Lesen vorgestellt? Würdet ihr auch gerne mal einen Regenbogen-Lidstrich tragen?

- Y

You Might Also Like

0 Kommentare