Kaviar Gauche for Catrice: Lidschattenpalette

24. Mai 2015



Nachdem wir mit den wunderschönen Nagellacken und Glossen von Kaviar Gauche for Catrice starteten, dreht sich heute alles um die Lidschatten- und Konturpalette. Was mir besonders gefiel und was nicht, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Die Kaviar Gauche LE brilliert durch seine sommerlich frischen Farben. (Kaviar Gauche: Nagellacke) Diese lassen sich auch in der Palette wieder finden. Doch bevor ich zu dem Inhalt komme, möchte ich zunächst das Augenmerk auf die Verpackung richten. Schon die Verpackung hat mich umgehauen. Das hat drei Gründe. Zunächst ist die Box sehr handlich und klein, so dass man sie einfach in einer Tasche oder in einem Rucksack transportieren kann. Leider verfügt sie über keinen Spiegel, doch das ist nicht so tragisch. Was mir ebenso gefällt ist das Design. Es ist sehr schön, mit goldener Schrift, aufeinander abgestimmt und erzeugt eine leicht edle und schicke Note. Diese Note lässt sich auch am Verschluss wiederfinden. Ich bin ein ganz großer Fan von Magnetverschlüssen, was mich besonders freudig gestimmt hat, als ich die Box in den Händen hielt.


Doch nun zum Wesentlichen, dem Inhalt: Die Box ist zwar recht klein, doch voller unterschiedlicher Dinge. Zunächst lassen sich sechs Lidschattenfarben (ein sattes Braun, ein strahlendes Violet/Lavendel, ein cremiges Weiß und Rosa und zwei Nuancen Koralle) finden. Diese werden durch einen Highlighter und Bronzer ergänzt.


Anbei sind noch ein Applikator mit zwei Aufsätzen und ein weißer Kajal vorhanden. Um alles mehr oder weniger auszuprobieren, habe ich die unterschiedlichen Farben für verschiedene Looks getestet. Was mir sofort auffiel, war die leider mangelnde Deckkraft mancher Farben. Gerne würde ich dabei von A nach B gehen.


Falls man sich unsicher ist, wie man sich mit den unterschiedlichen Farben schminken soll, verschafft Catrice Abhilfe. Auf der Rückseite der Box lassen sich eine Gebrauchsanweisung und Tipps (in deutsch, französisch und englisch) finden. Für Beginner kann diese Anweisung eine sehr große Hilfe sein. Um den Effekt, den Catrice bzw. Kaviar Gauche verspricht zu erzielen, hielt ich mich an die Anleitung. Zunächst benetzte ich mein Lid bis zu dem Augenbrauen mit dem weißen Ton. Danach trug ich das Braun auf das bewegte Lid und blendete es aus. Als Highlight setzte ich dabei den weißen Kajal ein, welcher mein Auge öffnete. Für den nächsten Look wählte ich zunächst den hellen koralligen Ton aus und trug ihn bis zur Augenbraue auf. Um ein Highlight zu setzen, verblendete ich den violetten und den dunkel-koralligen Ton. 

linkes Auge: Koralle und Violet; rechtes Auge: Weiß, Braun und weißer Kajal
Ich beschränkte den Test nur auf die Lidschatten und verzichtete auf die Kontur- und Highlight-Flächen. Trotzdem trug ich sie auf meine Handfläche auf. Die Ergebnisse sieht ihr hier:

Was mir besonders auffiel war, dass sich beide Produkte sehr leicht und geschmeidig anfühlten und somit auf der Haut nicht wie eine zweite Schicht wirkten. Was mir leider nicht allzu gut gefiel war, dass man erst nach mehreren Auftragen ein Ergebnis erzielen konnte. Zudem braucht man ein wenig Kraft und Fingerspitzengefühl, um den Applikator und Kajal aus der Verpackung herauszubekommen.

Trotz der kleinen Makel muss ich sagen, dass mir die Palette gut gefallen hat. Die Farbtöne in Koralle passen zudem sehr gut zu Brünetten und dunkleren Typen und ich war aufgrund dessen sehr froh, mal wieder den Pinsel für euch schwingen zu können.


Wie findet ihr die Palette? Habt ihr schon Erfahrung mit ihr machen können?

- G

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Huhu :)
    Mal wieder ein toller und spannender Beitrag.
    Ich habe die Palette im Geschäft gelassen, weil ich sie zu schwach pigmentiert fand. Der Look sieht allerdings echt klasse aus, ich hätte nicht gedacht, dass man das so gut hin bekommt.
    Auch wenn euer Beitrag mir doch Lust auf die Palette macht werde ich sie weiter im Geschäft lassen - ähnliche Farben habe ich irgendwie schon und die Deckkraft würde mich doch ärgern ^^

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annika,

      ja... die Deckkraft hat mir leider auch nicht so recht gefallen, aber für einen süßen Sommerlook ist die Palette auf jeden Fall die richtige Wahl.

      Vielen Dank für deinen tollen Kommentar:)

      Löschen
  2. Hallöchen<3
    Ich finde die Farbabgabe zwar sehr schlecht,aber dennoch mag ich die Palette.
    Man kann mit ihr einen sehr dezenten Look schminken.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro,

      ich denke für Frauen, die auf einen dezenten Look stehen und lieber wenig Lidschatten auf den Augen mögen ist die Palette genau das richtige. Aber ich muss dir auf jeden Fall zustimmen.

      Danke für deinen Kommentar:)

      Löschen