essence: Die neuen gel nail polishes

14. April 2015



Die color & go nail polishes waren in den letzten Jahren kaum aus den Regalen von essence wegzudenken, doch in diesem Jahr wurden sie dann doch von einer neuen Kollektion von Nagellacken abgelöst. Die neuen the gel nail polishes haben eine neue Formel und ein speziell entwickeltes System mit base und top coat. Was das Besondere am neuen System ist und welche Farben mich bisher am meisten überzeugt haben, erfahrt ihr heute in meinem allerersten Beitrag für Hipsterfangirlfashion.


Als ich das erste Mal von den neuen Nagellacken gelesen habe, war mein erster Gedanke „wieso Gel?“. Als ich jünger war, habe ich für wenige Wochen Gel-Nägel gehabt und die haben wirklich schön ausgesehen und auch sehr lange gehalten. Für mich war es jedoch nicht die richtige Lösung für schöne Nägel, denn mal davon abgesehen, dass es unheimlich lange gedauert hat, sie zu machen, konnte ich sie nicht eigenständig wieder abmachen und als sie dann ab waren, waren meine sowieso schon dünnen Nägel noch dünner und brachen sofort ab. Ich war also nicht besonders begeistert als ich von den neuen Lacken erfahren habe.
Die neuen Lacke haben aber von dieser Art der Gel-Nägel, wie ich sie kannte, nicht mehr viel behalten, denn sie verhalten sich wie normaler Nagellack. Essence verspricht ein langanhaltendes, hochglänzendes Gel-Finish mit perfekter Deckkraft und das kann ich bisher nur unterschreiben.
Bei mir durften bisher der base coat und der top coat, sowie die Farben 33 wild white ways, 27 don’t be shy!, 20 beautiful lies und 37 serendipity der the gel nail polishes einziehen, insgesamt gibt es aber 46 verschiedene Farben zwischen denen man wählen kann. Es ist also wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.



Das gel nail polish system, welches von essence empfohlen wird, ist denkbar einfach. Zuerst trägt man den base coat auf und lässt ihn gut trocknen. Als nächstes sucht man sich eine der vielen Farben aus und trägt diese über dem base coat auf. Nachdem der Nagellack getrocknet ist, wird der top coat aufgetragen. Im Gegensatz zu normalen Gel-Nägeln benötigt man für das neue System von essence keine UV Lampe, der Lack trocknet nämlich ganz von allein. Auf den Fläschchen wird mit 60% besserer Haltbarkeit geworben und bisher kann ich das bestätigen. Obwohl bei mir Nagellack häufig schnell abblättert, hält er sehr lange und blättert nicht.
Wer seine Nägel aber nach einigen Tagen schon nicht mehr sehen kann, der kann den Lack mit herkömlichem Nagellackentferner entfernen und einfach neu lackieren.


Nun aber zu den Farben: Wie oben erwähnt, durften bereits vier der 46 Farben bei mir einziehen und ich bin mir sicher, dass es noch einige mehr geben wird, denn ich bin von der Farbvielfalt jedes Mal wieder begeistert.
Anfangen möchte ich mit der Farbe 33 wild white ways, einem weißen Lack, der laut Fläschchen auch gut als Basis verwendet werden kann, um eine andere Farbe intensiver zu machen. Als ich das Fläschchen gesehen habe, hatte ich die Hoffnung, endlich mal einen weißen Nagellack zu bekommen, der tatsächlich deckt und ich wurde nicht enttäuscht. Ich wollte schon immer mal dieses Nagellackdesign ausprobieren mit dem man gedruckte Buchstaben auf die Nägel bringt und nun habe ich den perfekten Nagellack dafür gefunden. Meine Nägel ausschließlich mit dieser Farbe lackieren würde ich allerdings nicht, da es doch schnell an diesen flüssigen Tipp-Ex oder Deckweiß aus dem Wasserfarbkasten erinnert, die ich in meiner Schulzeit verwendet habe.
Ein frisches Grün habe ich in der Farbe 27 don’t be shy! gefunden und ich liebe es. Ich bin sowieso ein großer Fan der Farbe grün und trage sie gerne auf den Nägeln und diese knallige Farbe fällt einfach sofort auf.
Die Farbe 20 beautiful lies ist ein schönes Lila, das zusammen mit dem grünen Lack perfekt in die Farbwelt unseres Gotham Fotoshoots passt.
Zuletzt hat mich die Farbe 37 serendipity überzeugt, obwohl ich normalerweise kein großer Fan von pastelligen Farben bin. Das helle Violett gefällt mir mit jedem Tag besser, weshalb ich den Kauf auf keinen Fall bereue.

Bei allen Lacken war die Deckkraft hervorragend und es reichte schon eine Schicht, um ein schönes Ergebnis zu erzielen. Eine zweite Schicht kann natürlich nie schaden und ist bei mir schon zur Gewohnheit geworden. Da die Pinsel recht groß sind, sollte man die Farbe am Anfang ein wenig abstreifen, da man sonst sehr viel Lack auf dem Nagel und gerne auch auf dem Rest des Fingers hat. Dafür lassen sich die Fläschchen jedoch hervorragend handhaben und sehen auch noch hübsch aus. Aufgrund der farbigen Deckel kann man auch in überfüllten Kästen gleich sehen, welche Farbe der Lack hat und muss nicht erst danach suchen und jedes Fläschchen herausnehmen.



Mein Fazit zu der neuen Kollektion ist, nach anfänglicher Skepsis, dennoch sehr gut. Die Farben decken sehr gut und lassen sich mit dem großen Pinsel ganz wunderbar auftragen. Zusammen mit dem base und top coat ist die Haltbarkeit wirklich sehr gut und der Nagel wird nicht so unglaublich dick, wie bei normalen Gel-Nägeln. Für circa 1,59€ für die Lacke und je 2,45€ für base und top coat findet ihr diese Produkte in den üblichen Drogerien. Ich kann also absolut nicht meckern.

Habt ihr die neuen Nagellacke und das neue System schon ausprobiert? Seid ihr genauso begeistert davon wie ich?

-D

You Might Also Like

0 Kommentare