essence cinderella te: Teil II - Nagellacke und Nagelsticker

27. März 2015

Die Cinderella Trend Edition von essence, die wir diesen Monat vorstellen dürfen, hat neben Lidschatten, Lipglosse, Blush und Highlighter auch fünf Nagellacke und zwei Nagelstickersets in petto. Wir freuen uns über diesen wahrgewordenen Mädchentraum und stellen euch heute alle Farben im Detail vor.

Da die Makeup-Farben der Kollektion eher etwas für Ls zarte Haut und blonde Mähne sind, habe ich für die Setvorstellung die Nagelpflege ausgewählt. Und eines kann ich euch vorab sagen: Diese Kollektion ist ein wahrer Traum!


Das Set besteht aus den zwei matten Nagellacken 01 SING, SWEET NIGHTINGALE (zartes Rosa) und 02 BIBBIDI-BOBBIDI-BOO (helles Flieder), sowie den beiden Metalliclacken 03 PRINCE CHARMING (knalliges Hellblau) und 04 WATCH OUT LADY TREMAINE (dezentes Gold) und einem Glitzertopcoat mit kleinen pink- und rosafarbenen, sowie größere silberne Glitzerpartikeln und dem klangvollen Namen 01 THE GLASS SLIPPER.


Das sehr helle, zarte Rosa ist bereits nach einem Pinselstrich blickdicht auf dem Nagel und trocknet in Sekundenschnelle durch, genau wie der helle Fliederton, der leichte Graunuancen mit einem dezenten Lila vereint. Die beiden Töne sind sehr alltagstauglich und passen sehr gut zu vielen verschiedenen Kleidungsstücken, auch wenn man zunächst denkt, dass rosa und lila sehr beschränkt anpassungsfähig sind. Leichter, fast unsichtbarer Schimmer nimmt den Lacken die Härte, die andere Mattnagellacke ausstrahlen.


Die Metallictöne sind sehr stark pigmentiert und sind ebenfalls beim ersten Pinselstrich deckend und glänzend. Großflächige Pinselstriche verhindern Streifenbildung und helfen, dass der Lack glatter auf dem Nagel liegt. Das knallige Hellblau ist eine frische Farbe für Frühling und Sommer, während der Goldton jederzeit passt. Trotz des Metallicfinish sind die Lacke nicht allzu aufdringlich und trocknen schneller als viele andere Metalliclacke.


Der Topcoat ist mein absoluter Favorit dieser Trend Edition! Es ist zwar kein Wunder, dass ein Glitzerlack mich begeistert, aber in diesem Topper verbergen sich neben groben silbernen Glitzersteinchen auch feine rosane und pinke Partikel, die den Lack auch ohne Untergrund tragbar machen. Das Ganze sieht für mich aus, als würde gerade auf meinem Nagel Cinderellas Glaspantoffel aus einer magischen pinken Glitzerwolke entstehen. Egal als ob Hingucker auf einem einzelnen Nagel oder auf der gesamten Hand, dieser Effektlack kann sich wirklich sehen lassen! Und das allerbeste: auch das Entfernen war unerwartet leicht, mit Hilfe meines Nagellackentfernerschwamms. Die Nagellacke sind für circa 1,99€ noch bis Ende März in bekannten Drogerien zu erstehen.


Außerdem gibt es noch zwei Stickersets 01 THE STROKE OF MIDNIGHT (vor Cinderellas Verwandlung) und 02 IT'S MORE THAN I EVER HOPED FOR (Motive vom Ball) für je 1,29€. Die sehen zwar auf den ersten Blick etwas kitschig aus, können aber, in Maßen angewandt, auch edel aussehen. Wie auch immer man sie einsetzt, ein Hingucker sind sie auf jeden Fall.


Zum Auftragen löst man den Sticker vom Blatt und platziert ihn direkt auf dem sauberen, trockenen Nagel. Danach wird ein Topcoat darüber gepinselt um ihn zu fixieren. Beim Entfernen kann es passieren, dass man etwas kratzen muss. Dafür empfehle ich eine kurze Einwirkzeit im Nagellackentferner, entweder mit einem durchtränkten Wattepad, oder einem praktischen Nagellackentfernerschwamm.

Auch bei unserem letzten Fotoshooting kamen die Lacke bereits zum Einsatz: Margaery, Sansa und Varys trugen alle Nagellacke aus der vielseitigen Kollektion. Die Sticker haben wir zwar nicht benutzt, aber vielleicht wird sich das ja in Zukunft noch ändern.



Besonders die matten Lacke trocknen wahnsinnig schnell, doch auch die Metalliclacke und sogar der Topcoat trocknen schnell gut durch. Mit ein bisschen Hilfe von einem Schnelltrockner (beispielsweise einem Spray oder Tropfen), ist man in Sekundenschnelle wieder voll einsatzfähig. Ein einziges Manko habe ich an den Lacken gefunden: die Haltbarkeit ist leider nur durchschnittlich. Allerdings muss ich dazu sagen, dass meine Arbeit als Friseurin auch einen harten Gegner für jeden Lack darstellt. Für ein Fotoshooting, eine Nacht in den Clubs oder ein Vorstellungsgespräch hält der Lack auf jeden Fall auch so, doch wenn ihr länger etwas von der Farbe haben wollt, ist ein guter Topcoat erforderlich.

Alles in allem gefallen mir die Nagellacke sehr gut. Besonders die matten Farben sind tolle dezente Töne für den Alltag, die erstaunlich gut zu vielen verschiedenen Kleidungsstücken passen. Und als großer Metallicfan bin ich von den anderen beiden Tönen ebenfalls begeistert, auch wenn das Blau vermutlich nicht so häufig zum Einsatz kommen wird, wie das Gold. Der Topcoat reiht sich perfekt in meine Glitzersammlung ein und füllt eine hell-rosa-lilane Lücke, die bisher bestand.

Die Kollektion gibt es nur noch bis Ende des Monats, also lauft schnell los und greift zu, bevor sie ausverkauft ist!

- Y

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Die Lacke konnten mich leider nicht so überzeugen, ich fand sie schon beim Auftragen etwas schwierig.
    Auf den Fotos sehen sie gut aus und besonders der glänzende blaue passt toll zum Thema.
    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annika,
      ich fand den Auftrag eigentlich sehr schön. Bei den matten Lacken dachte man erst sie seien streifig, aber irgendwie glättete sich die Struktur noch vorm trocknen. Der blaue Lack erinnert mich auch sehr an Cinderellas Kleid, der Ton ist wirklich perfekt getroffen! Der rosane und fliederfarbende Lack haben mich einfach wahnsinnig überrascht, weil mir die Farbe im Fläschen nicht besonders zusagte, auf den Nägeln aber angenehm neutral wirkte. Den goldenen trage ich ständig, weil er so schön vielseitig ist. Ich finde auch der Topcoat passt super zum Thema, aber Glitzerlacke sind natürlich nicht für jeden was...
      Liebe Grüße,
      Yavanna

      Löschen