essence cinderella te: Teil I - Lidschatten, Lipglosse, Blush und Highlighter

21. März 2015


Es war einmal eine Produktpalette, die passend zum Kinostart von „Cinderella  von essence auf den Markt gebracht wurde. Sie beinhaltete schimmernde Nagellacke und Nagelsticker. Sogar für die Lippen waren etwas dabei, zwei herrliche Lipglosse. Dank der Lidschattenpalette leuchteten die Augen wie im Märchen und mithilfe des Highlighters und des Blushes strahlte der Teint in einem zauberhaften Glanz. Die Tester von Hipsterfangirlfashion nahmen die Produkte genauer unter die Lupe und probierten sie für euch aus. In diesem ersten Produktbeitrag erfahrt ihr mehr über die Lidschattenpalette, den Highlighter, den Blush sowie die Lipglosse. Bibbidi-Bobbidi-Boo!



Die Lidschattenpalette trägt den klangvollen Namen 01 it's more than i ever hoped for – und tatsächlich steckt mehr drin, als ich anfänglich gedacht habe. Rein äußerlich ist die Palette eher schlicht. Sie erinnert mit der transparenten Hülle ein wenig an Cinderellas Glasschuh, was mir gut gefiel. Durch ebenjene Transparenz kann man gleich einen ersten Blick auf die Farben der Palette werfen, was ebenfalls nicht schadet, denn dadurch muss man das Produkt in der Drogerie nicht öffnen. Sechs miteinander abgestimmte Töne lassen sich in der Palette finden: ein sehr heller rosé-Ton, ein softes Pink, ein fliederfarbenes Lila sowie ein Ton in einem Braun-Grün-Gold sind für das bewegliche Lid gedacht. Das hellere und das dunklere Blau werden auf die äußeren Augenwinkel und auf das Unterlid aufgetragen und mit den anderen Tönen verblendet. Die Farben sind vor allem für hellhäutige Blondinen wie mich quasi wie gemacht. Für die Lidschatten-Anfänger hat essence wieder eine Abbildung inklusive Anleitung auf die Rückseite der Verpackung angefügt, was ich immer ganz hilfreich finde. 


Für meinen Test habe ich das softe Pink mit dem helleren Blau verblendet und das Braun-Grün-Gold mit dem dunklen Blauton schattiert. Der Palette ist zudem ein Lidschattenapplikator beigefügt, der das Auftragen erleichtern soll. Ich bin grundsätzlich so gar nicht der Fan von den kleinen Lidschatten-Applikatoren, doch mit dem Pinsel aus 01 it's more than i ever hoped for ging das Auftragen sogar ganz gut. Das kann auch daran liegen, dass der Applikator länger ist, als die üblichen Lidschattenpinsel in solchen Mehrfachpaletten. Dadurch geht das Auftragen leichter von der Hand. Wichtig ist, dass man genau schaut, welche Seite des Pinsels man für welche Farben benutzt. Schließlich ist es total blöd, wenn man mit dem Pinsel im dunkelsten Blauton war und dann mit derselben Seite in den hellen Rosé-Farbton geht, denn dann versaut man sich schnell die Lidschattenfarbe. 

 

Der Lidschatten hat weder gebröckelt, noch schnell an Glanz verloren. Mir gefielen sowohl die soften Töne, als auch die dunkleren auf meinen Augen, sodass ich mich gar nicht entscheiden kann, welche Töne meine Favoriten sind. Die hellen sind natürlich eher etwas für den Alltag, das Braun-Grün-Gold kombiniert mit dem Dunkelblau ist dafür besonders toll für ein Smokey-Eye am (Ball-) Abend. Und was noch super ist? Die Lidschatten lassen sich bereits mit etwas Wasser und Seife sanft vom Auge wischen. Mit circa 3,79€ ist die Palette zudem wirklich preis- und empfehlenswert.



Als meine übliche Grundierung aufgetragen war, widmete ich mich dem Highlighter Powder namens 01 the glass slipper. Auf den Highlighter war ich besonders gespannt, da er mir schon von der Aufmachung her sehr gefiel. Wie auch die Lidschattenpalette ist das Produkt in einer transparenten Verpackung gehalten, sodass man direkt die hübsche Textur sehen kann. Die vielen kleinen Rosen verschwinden auch nicht nach der ersten Verwendung, weswegen man von dem Muster noch ein wenig länger etwas hat.  


Ich habe das Puder oberhalb der Wangenknochen, auf der T-Zone (Stirn, Nasenrücken und Kinn) und auf dem Dekolleté aufgetragen, um ebenjene Stellen hervorzuheben. Der Highlighter eignet sich ebenfalls, um die Zonen unterhalb der Augenbraue zu betonen. Das Puder hinterlässt einen leichten Schimmer und macht den Teint daher besonders schön für abendliche Auftritte.


Ich habe erst nur wenig von dem Highlighter aufgetragen, doch man kann bei dem Produkt für einen strahlenden Effekt ruhig richtig in das Töpfchen greifen (insbesondere am Dekolleté). Ich fürchte allerdings, dass durch den massiven Verbrauch der Highlighter schnell leer sein wird, aber das wird sich noch zeigen. Für 3,29€ kann das Puder in der Drogerie erstanden werden.


Der Blush 01 so this is love ist vor allem in Kombination mit dem Highlighter Powder unschlagbar. Die Töne lassen sich toll kombinieren und miteinander verblenden. Das Puder Rouge ist in einem kleinen viereckigen Döschen gefasst, auf dem die Schatten von Cinderella und ein Schloss zu sehen sind. Wenn man genau hinschaut, erkennt man auch einen Glasschuh auf einem Kissen. Klappt man die Schachtel auf, strahlt einem das satte Pink des Rouges entgegen und man erkennt die Gute Fee und die Kürbiskutsche auf der Innenseite der Verpackung.


Beim Auftragen war ich äußerst vorsichtig, schließlich wollte ich nachher nicht wie eine peinlich berührte Prinzessin rot angelaufen durch die Gegend laufen. Es zeigte sich jedoch, dass man vom dem Blush durchaus eine ordentliche Portion auf den Pinsel auftragen kann. Der Blush ist auf den Wangen weniger intensiv, als man nach der ersten Betrachtung denkt, was ich sehr gut finde. So kann man besser mit dem Produkt umgehen, gerade als Anfänger. Zudem eignet sich der Blush dadurch gut für den Alltag und ist nicht nur etwas für märchenhafte Stunden am Abend. Das Produkt kostet um die 3,29€.



Abschließend nahm ich die beiden Lipglosse zur Hand. Die cinderella trend edition umfasst einen hellen Ton im leichten Pastell-Rosé (01 sing, sweet nightingale) und einen dunkleren im dezenten Rot (02 so this is love). Beide Glosse sind mit irisierenden Glitzerpartikeln versetzt. Dadurch, dass die Farbe transparent ist und nicht enorm aufträgt, schimmern die Lippen eher, anstatt dass sie vor Farbe strotzen. 


Die Produkte riechen beide angenehm und erinnerten mich vom Duft her ein wenig an eine Mischung aus Zuckerwatte und Kaugummi. Was mir nicht so gut gefiel, war die eher klebrige Konsistenz, die dafür sorgte, dass sich die Glosse auf den Lippen etwas komisch anfühlten. Ich würde die beiden Produkte eher als Gloss über meinen Lippenstiften tragen und nicht einzeln, denn die Glitzerpartikel sind ein toller Zusatz, um den Lippenstift etwas aufzupeppen. Ein Gloss ist für 1,99€ erhältlich.


Insgesamt sind die rezensierten Produkte allesamt zu loben. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wie immer grandios und essence hat genau zur richtigen Zeit eine neue coole trend edition veröffentlicht, um mit dem Cinderella-Hype mitzugehen. Mir gefällt vor allem die Farbwahl von essence, denn sie passt perfekt zu eher blassen Blondinen wie mir. Das Puder und die Lidschattenpalette werde ich jetzt bestimmt häufiger im Alltag verwenden. Das Highlighting Powder kommt dann abends zum Einsatz, wenn mein Teint ein wenig mehr strahlen soll. Wie es mit den Lipglossen aussieht, das werde ich noch sehen.

Und wenn die Produkte aufgebraucht sind, dann kauft sie sich eben neue.

Habt ihr die cinderella trend edition von essence bereits in den Läden entdeckt oder konntet ihr die Produkte sogar testen? Wie gefallen sie euch? Habt ihr schon Favoriten?


-  L

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Habe diese neue Serie noch nicht in den Läden entdeckt! ;D
    Mir gefällt der Blush & die Glosse sehr gut! ;D - Highlighter verwende ich nur ganz selten...
    PS. toller Bericht, vor allem so richtig schön "verzaubernd"
    Liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro,

      vielen Dank für deine lieben Worte!
      Die Trend Edition ist noch den ganzen März im Handel zu finden, vielleicht begegnet sie dir ja noch! :) Es lohnt sich auf jeden Fall!

      Liebe Grüße
      Lea

      Löschen
  2. Wow, ich glaube ich kann sagen, dass ich schon viele Beiträge zur Trend Edition gelesen habe (und auch selber einen gepostet habe) - deinen finde ich aber mit Abstand am besten :) die Aufmachung ist toll und ich finde es sehr gut, dass du so viele Fotos gemacht hast, auf denen man die Produkte gut erkennen kann und ausmachen kann ob sie was für einen selber wären.
    Den Highlighter finde ich auch richtig klasse, er überrascht mich wirklich und ist auch mein Lieblingsprodukt. Den Blush habe ich mir nicht geholt und bin etwas unsicher ob ich ihn noch suchen soll? Ich habe nur Gutes gehört und er könnte zu mir passen. Allerdings habe ich auch noch einen Blush, den ich zwar täglich nutze, der aber nicht leer wird :D
    Ein Lipglossfan war ich noch nie so richtig, deswegen haben die Produkte auch keine Aufmerksamkeit von mir bekommen... die anderen Produkte sind von der Qualität her super aber bei den Lipglossen merkt man denke ich schon, dass sie etwas besser sein könnten.

    Verzauberte Grüße ;)
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annika,

      vielen, vielen Dank! Wow, dein Kommentar hat uns sehr gefreut! Das ist schön zu hören, dass dir der Bericht so gut gefallen hat. Als wir uns zu unserem "Game of Thrones" Shooting getroffen haben, haben wir die Produkte gemeinsam ins rechte Licht gerückt, daher die Idee mit der tollen Waldszenerie im Hintergrund. Dieses Mal wurde auch mit einem ganz anderen Objektiv fotografiert, das hat auf jeden Fall viel besser geklappt, um die Produkte noch detailreicher zu zeigen.
      Es war total schön die Trend Edition zu testen und ich hoffe auf weitere so gute Produkte in den nächsten TEs :)
      Dein Nagellack-Bild in deinem Produktbeitrag hat mir übrigens total gut gefallen, wirklich schön gemacht! Da bin ich schon ganz gespannt, wie Y die Nagellacke aus der TE Ende nächster Woche auf unserem Blog präsentieren wird.

      Und den Blush kann ich dir wirklich nur empfehlen, ich finde ihn richtig klasse für den Alltag! Und bei dir sähe er bestimmt auch zauberhaft aus ;)

      Liebe Grüße
      Lea

      Löschen