Backstage: Weeks of Fairytales

1. März 2015



Jedes Fandom braucht seinen Abschluss und dieses Mal beenden wir die Weeks of Fairytales mit einem lauten Knall: dem berüchtigten Backstage-Bericht. Hereinspaziert in die Welt der Märchen und Sagen. Heute könnt ihr bei Hipsterfangirlfashion hinter die Kulissen schauen und erfahren, wie es bei unserem Märchen-Shooting zuging.

Wie ihr bereits wisst, shooteten wir in den Hallen des Jungen Theater Leverkusens und bekamen tatkräftige Unterstützung von außerordentlichen Feen und Zauberern. Natürlich fanden nicht nur Sissy und Rouven ihren Weg in den magischen Wald, sondern auch Jenny, Riema, Dini, Michaela und Peter. Was wäre ein Backstage-Bericht ohne eine gute Portion Fotos, welche das Chaos, die Ordnung, den Spaß und auch den Stress auf die beste Art und Weise präsentieren!?


Mit geballter Kraft zauberten wir zusammen die Kulissen unserer Lieblingsmärchen. Peter erkannte seine wahre Passion zum Kulissenbau und entdeckte (vielleicht) seine neue Profession. Vom Wald bis hin zum Himmelreich Frau Holles war alles dabei. Wir versuchten, so gut wie möglich jene Kulisse dem Umständen entsprechend Magie einzuhauchen. Da der Theaterfundus nicht nur Kleider, sondern auch Requisiten aller Art zur Verfügung stellt, konnten wir unser Ziel erreichen. Sogar ein Lagerfeuer für Rumpelstielzchen ließ sich finden. Wie immer waren die Vorbereitungen nicht nur von Freude, sondern auch Stress und Hektik geprägt, welche wiedermals von Sissy und Rouven mit der Kamera aufgenommen wurden. Mit geballter Kraft konnte aber auch der Stress weggepustet werden und wir konnten uns in Ruhe auf die Charaktere konzentrieren.


Natürlich war es zeitweise sehr stressig, doch die gute Laune setzte die schlechte Schachmatt. Zwischen Leckereien und vielen bunten Kleiderhaufen, schafften wir es auch tatsächlich zum eigentlichen Fotografieren. Natürlich durfte das typische Anstehen und sich-den-Spiegel-teilen nicht fehlen. Und, same procedure as every month, stürzten wir uns nach dem Schminken sofort rüber auf das Set und shooteten im Akkord. Da wir drinnen fotografieren konnten, machte uns das Wetter und auch die schnelle Dunkelheit keine Sorgen. So knipsten wir bis in die Abendstunden hinein.

Auf keinen Fall durfte unser Gruppenfoto fehlen. Dieses Mal wollten wir ein kleines Special für euch machen, weswegen wir uns entschieden, dem Märchen Des Kaisers neue Kleider einen neuen Look zu verpassen:



Um einen wunderbaren Abschluss liefern zu können, hier unser Lookbook der Weeks of Fairytales:



Wir hoffen, dass euch die Weeks of Fairytales so viel Spaß bereitet haben wie uns! Vielen Dank an alle, die dabei waren und diesen Tag so schön gemacht haben!

- G

You Might Also Like

0 Kommentare