Valentinstags Special: Ein Date mit deinem OTP

14. Februar 2015

 
Endlich ist es wieder soweit! Es ist Valentinstag. Der Tag der Liebe, La Amour, Amore. Ob Single oder in einer Beziehung, jeder wird heute mit unserem besonderen Beitrag beschenkt.Wir beschreiben euch unsere perfekten Traumdates mit unseren OTPs (One-True-Pairing), wie man sie im Alltag umsetzen kann und natürlich, was man dazu anzieht!

Grusel-Date mit Violet Harmon und Tate Langdon (American Horror Story)


Die Liebesgeschichte zwischen Violet und Tate hat mich wahnsinnig berührt. Ich konnte gar nicht anders, als die beiden unmittelbar zu shippen, nachdem sie in den ersten Folgen von American Horror Story gezeigt wurden. Die Liebe war allerdings schon von Beginn an zum Scheitern verurteilt. Tate ist ein Geist, der im Murder-House gefangen ist. Als Mensch kann Violet ihn zwar sehen und mit ihm interagieren, aber das Haus können sie nur an Halloween gemeinsam verlassen. Die finalen Folgen haben mir dann endgültig das Herz gebrochen! Aber bevor wir zu weit gehen, spulen wir in der Staffel etwas zurück und begeben uns an einen Zeitpunkt, als die beiden miteinander sehr glücklich waren. Zum Zeichen seiner Liebe schenkt Tate ihr eine schwarze Rose, denn Violet mag keine kitschigen Gesten und möchte lieber etwas Besonderes von ihrem Herzallerliebsten. Genauso unkonventionell sollte auch ein Date mit Tate ablaufen. Wenn sie am 31. Oktober das Haus verlassen dürfen, zieht es sie zu einem Date in ein Gruselkabinett, beispielsweise in den städtischen Dungeon. Wenn es mal zu gruselig wird, kann man schnell zur Hand des Partners greifen und sich hinter ihr oder ihm verstecken – ein perfekter Vorwand, um auf Kuschelkurs zu gehen.
Aber was zieht man zu so einem Date an? Violet trägt gerne einen Lagenlook, der in den Tiefen des Dungeons schön warm hält. Ein Maxirock oder ein Maxikleid, kombiniert mit einer Strickjacke, trifft das Ganze schon ganz gut. Wenn man sich für ein Maxikleid entscheidet, kann man unter kurze Ärmel noch ein Sweatshirt in einer ähnlichen Farbe ziehen. Das Gleiche funktioniert auch mit einem T-Shirt oder einem Top, wenn man lieber einen einfachen Rock anzieht. Hohe Stiefel halten die Waden Warm und machen den Look etwas härter und rockiger. Um perfekt in das Farbschema für ein Grusel-Date zu passen, sind dunklere Töne ideal: die Kombination aus schwarz und dunkelrot wirkt besonders gut. Bei den Accessoires kann man sich an kleine Totenkopf-Ohrstecker versuchen. Um dem Lagen-Look nicht zu viel zu nehmen, würde ich auf eine Kette verzichten und lieber dafür ein Armband oder einen Ring in silbernen Tönen verwenden. Mit diesem düsteren Look aus harten und zarten Kleidungsstücken, ist man bereit für das perfekte Grusel-Date!

- L


Comedy mal anders - Ein Date mit Ross Geller und Rachel Green (Friends)

Als ich über mein liebstes OTP nachdachte, machte mein Hirn schlapp. Es war geblockt, da ich unbedingt eins aus Literatur oder dramatischen Filmepen aussuchen wollte. Tut mir leid, Rick und Ilsa, ihr seid es leider nicht. Denn es kann für mich nur zwei Charaktere geben, die ich aufs Äußerste shippe (Was ist shipping?): Ross Geller und Rachel Green aus dem geliebten TV-Klassiker Friends. Der Liebeszirk des bescheidenen Paläontologen und der spritzigen Alleskönnerin haben mich seit Staffel eins in den Bann gezogen und nicht mehr losgelassen. Ein Hin und Her, On und Off... so könnte man die Beziehung der beiden am besten beschreiben. Wurden die letzten Nerven geraubt? Oh, ja! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie froh ich war, als Ross endlich im Flugzeug auftauchte, um Rachel seine grenzenlose Liebe zu gestehen. Das perfekte Happy End!
Doch bevor es zu solch einem Happy End kommen kann, datet man bekanntlich. Der beste Anlass ist da natürlich der Valentinstag. Da der Mann aka Gentleman die Planung übernimmt, kann es nur einen Ort geben, den Ross als Datekulisse auswählen würde: Ein Museum mit anschließenden Absacker im Central Perk Café. Ross in seinem Element, lässt ihn von Selbstbewusstsein nur so strotzen und kann endlich seinem Schwarm zeigen, was seine besten Qualitäten sind: sein Witz und Intelligenz. Smart is sexy! Doch nun stellt sich die größte Frage. Was zieht man an? Da das Date eine Überraschung sein soll, geht Rachel bekanntlich aufs Ganze. Ein Date am Tag sollte zwar casual sein, aber man sollte mit seinen Reizen nicht geizen. Rachel entscheidet sich für ein eng anliegendes weißes Kleid mit freiem Rücken, welches bis zu den Knien geht. Um nicht allzu dick aufzutragen, zieht sie darüber einen marineblauen Cardigan an. Da man dem Kleid nicht die Show stehlen mochte und Rachel generell nicht viel Wert auf Schmuck legt, entscheidet sie sich für kleine goldene Ohrstecker und eine zarte und dünne Goldkette, die den V-Ausschnitt in Szene setzt. Highheels dazu und fertig! Sie wird überrascht sein! Ross hingegen zieht das an, in dem er sich am wohlsten fühlt. Jeans, ein schwarzes Hemd und ein lockeres Jackett. Sneaker? Nein, danke. Casual Loafers sind seine Wahl, um den lieben langen Tag Rachel durch das Museum zu führen.

- G


Eis, Eis, Baby! Ein Winterdate mit Anna und Kristoff (Disney's Die Eiskönigin)

An einem kalten Februartag kann man mehr machen, als sich im Bett einzukuscheln: Für alle aktiven Pärchen empfiehlt sich ein Outdoor-Date, selbst bei bitterer Kälte, denn wir alle wissen: es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung! Mein OTP, Kristoff und Anna, sind beide sehr aktive Menschen und sind große Freunde von kalten Temperaturen. Kristoffs große Liebe ist das Eis, deswegen verkauft er auch Speiseeis - und zwar das ganze Jahr über! Anna hingegen war ihr Leben lang im Schloß eingesperrt und ist umso begeisterter vom weißen Wunderland, das sie als Kind so sehr liebte. Ein gutes Ziel für ein Winterdate ist ein Schlittschuhring. Ob In- oder Outdoor spielt dabei fast keine Rolle, denn die Magie des Über-das-Eis-Schwebens wird ganz von alleine entstehen. Auch für ungeübte Schlittschuhläufer ist so ein Date spannend, da man sich sehr gut von seinem Partner helfen lassen kann, und dabei ganz automatisch ungezwungenen Körperkontakt herstellt. Zudem sind Lacher vorprogrammiert, sobald der erste mit dem Po auf dem Eis sitzt! Anschließend kann man sich bei einer heißen Schokolade aufwärmen oder sich einen Eisbecher teilen und sich ganz entspannt näher kennenlernen. Auch ein abschließender Spaziergang durch die idyllische Winterlandschaft kann Stoff für ungezwungene Unterhaltungen bieten.
Gerade bei kalten Temperaturen ist die richtige Kleidungswahl wichtig, doch man darf den Stil nicht aus den Augen verlieren. Annas Filmoutfit ist ein Kleid-Pulli-Corsagen Ensemble aus verschiedenen Blautönen gepaart mit einem knallpinken Umhang, doch im echten Leben kann ein langer Rock schnell unpraktisch werden, vor allem beim Schlittschuhlaufen. Also außer ihr seid bereits wahre Profis auf den Kufen, empfehle ich eher zu einer Hose, oder zumindest einer Kombination aus Thermoleggins und kurzem Tellerrock (die werden im Englischen nicht umsonst "skaterskirt" genannt) zu greifen. Statt zu einem knallpinken Umhang kann man auch zu einer Jacke in Signalfarbe greifen. Die Farbe setzt nicht nur ein Statement, sondern hellt auch die Laune auf und macht dich sofort zum Hingucker! Gerade bei einem Outdoordate dürfen auch Mütze, Schal und Handschuhe nicht fehlen! Die sind schon lange nicht mehr uncool und sind in den tollsten Mustern zu haben. Mutige Fashionistas greifen gerne auch zu ausgefallenen Mützen oder XXL-Schals mit witzigen Mustern oder knalligen Farben. Bei Haaren und Makeup darf man dafür umso dezenter sein, da der kalte Wind einem sowieso einen zarten Rouge aufs Gesicht zaubert. Nur an die Lippenpfplege sollte man auf jeden Fall denken, da diese gerade im Winter sehr empfindlich sind - und schließlich sollten die Lippen möglichst weich sein für einen potentiellen Abschiedskuss.
Bei einem so farbenfrohen und stylischen Outfit ist es sogar egal wenn dein Partner - ähnlich wie Kristoff - wie der letzte Einsedler rumläuft. Und letztenendes geht es schließlich um das Erlebins das ihr teilt, und nicht um sein Outfit... ;)

- Y


Was macht ihr am Valentinstag? Habt ihr schon etwas vor oder widmet ihr euch, ähnlich wie wir, dem Straßenkarneval?

You Might Also Like

0 Kommentare