Thranduil: Eine Party steigt im Elbenwald!

26. November 2014


Bei der Darstellung des Charakters Thranduil aus der Hobbit-Filmreihe wollten wir uns ganz auf ein elegantes Party-Outfit konzentrieren. Wir überschritten sogar das No-Go und kombinierten dafür Silber- und Goldtöne miteinander. Für einen Elben-König zieht man eben alle Register. Heute erfahrt ihr in unserem Beitrag über Thranduils Party-Look, wie wir die Glitzerbombe platzen ließen und warum wir eine Kette für die perfekte Taille zweckentfremdeten.



Dass der König der Elben in unseren Hobbit-Themenwochen nicht fehlen durfte, war uns schon sehr früh klar. Thranduil, der mit seinem graziösen und edlen Look alle Blicke auf sich zieht, ist bei den Fans gleichzeitig als Party-König bekannt. Wir wollten ein Outfit kreieren, dass genau beide Facetten vereint: die Feierwut der Elben und ihre Grazie. Mit einem Blick auf unsere Moodboards nahmen wir uns vor allem leichte Farben wie hellbeige und kühle Silberelemente heraus. Das Innenfutter von Thranduils Mantel leuchtet zudem in einem Rotton, den wir in unserem Look zusätzlich aufgreifen wollten. Wir sahen uns für das Hauptaugenmerk des Outfits viele unterschiedliche Blusen an, doch unsere Entscheidung fiel dann letztendlich auf die lange glänzende Bluse im Chiffon-Stil, die wir als Kleid verwendeten. Um für mehr Glanz zu sorgen, zogen wir unter das Blusenkleid noch ein simples goldenes Glitzertop von H&M, das durch den leicht transparenten Stoff schön durchschimmerte. Damit das Top aber nicht der einzige goldene Hingucker sein sollte, kombinierten wir den Look mit einer goldenen Strumpfhose, die schon seit vielen Monden in meinem Kleiderschrank herumlag und nie die richtige Beachtung bekommen hatte – bis heute! Um dann auch noch das Rot des Mantels aufzunehmen, griffen wir zu einen dunkelroten Blazer von H&M

Bisher sah das Outfit schon ganz gut aus, doch irgendetwas fehlte, wie Yavanna bemerkte: die Taille wirkte dank des Blusenkleids noch sehr undefiniert. Ein Gürtel hätte dem Look allerdings die Weichheit genommen. Wir entschlossen uns, eine Kette als Gürtel zu benutzen, was mit der silbernen Blätter-Kette gut gelang. Die Taille war schon gleich viel deutlicher zu sehen und der Gürtel wirkte nicht zu aufgesetzt, sondern elegant und dennoch subtil.
Das nächste Problem bestand dann bei der Auswahl der restlichen Accessoires: wir wollten unbedingt Elbenschmuck auswählen, doch hatten wir schon so viele Haarbänder und Blätter-Accessoires verwendet, dass wir auf einige andere Ideen auswichen. Yavanna hatte vor einiger Zeit tolle Earcuffs in Elbenohr-Form bestellt, auf die wir zurückgriffen. Diese könnt ihr auf Nachfrage bei dem Händler OffworldBaubles auf etsy kaufen. Dort gibt es auch noch weitere tolle Accessoires rund um Mittelerde!  Ein Blick in den Shop lohnt sich.

Eine auffällige Kette wollten wir nicht noch zusätzlich verwenden, denn ebenjene baumelte zu diesem Zeitpunkt bereits um meine Hüften. Wir nahmen lediglich eine lange silberne Kette ohne Anhänger, die wir mehrmals um meinen Hals wickelten. Zudem legten wir uns auf eine Ring-Armband-Kombination in Silber fest. Die Dreiecke erinnerten uns ein wenig an die Pfeile der Soldaten, was ganz gut zu einem Thranduil-Look passte. Außerdem schimmerte das Silber so schön, fast wie ein Spiegel, in dem der Elben-König seine ewigliche Schönheit betrachten kann. Die Nägel wurden schließlich in einem Silberton lackiert.

Für die Auswahl der Schuhe hatte ich meine lieben schwarzen Glitzerpumps mitgebracht, die ich schon einmal zu einem Shooting trug, doch diese passten wegen des Farbtons nicht so ganz ins Restbild. Yavanna zückte daraufhin schwarze Samt-Heels mit Keilabsatz, die mir zwar etwas zu groß waren (und mich deshalb einige Male völlig ungraziös stolpern ließen), die aber perfekt harmonierten. Der Samteffekt war besonders wegen der Stofflichkeit sehr schön, aber auch die goldenen Pünktchen am Absatz ließen sich hervorragend zu den Goldelementen in unserem Outfit kombinieren.

Als Gag setzten wir auch noch eine Party-Brille ein, um den Party-Look zu definieren. Die Brille bekam ich auf der Ring*Con von Gasthipster Franzi geschenkt, um Teil ihrer Elben-Party-Crew zu sein. Die silberne Clutch erstand ich in der Vintage-Abteilung von American Apparel. Sie glänzt nicht nur wunderschön, sie hat auch viel Platz, um wichtige persönliche Stücke (wie Handy, Geld und Co.) zum Feiern zu verstauen. 


Auch beim Make-Up wollten wir die Glitzerbombe platzen lassen. Mit den Farbtönen von Glamourdolleyes setzten wir den hellsten Silberton nah am inneren Auge und verblendeten diesen mit einem dunkleren Lidschatten am äußersten Augenrand. Unter dem unteren Wimpernkranz zogen wir eine dünne Linie mit dem bereits verwendeten silbernen Lidschatten, um das Auge zu umranden. Die Lippen sollten genauso betont werden, weshalb wir einen pinken Lippenstift von Manhattan Cosmetics (70F Perfect Cream and Care) benutzten.
Lediglich bei den Haaren ging es etwas zurückhaltender zu. Wir wollten der Frisur von Thranduil möglichst nahe kommen, weswegen wir die vordere Stirnpartie leicht toupierten und zurücksteckten. Die Strähnen vor dem Ohr teilten wir in zwei Partien auf: die Hinterste drehten wir sanft zurück und steckten sie am Hinterkopf fest. Die vorderen Strähnen blieben einfach draußen, um den typischen Elben-Look zu betonen. Erneut wurde das Haar auch leicht geglättet und mit Haarspray fixiert. Mit einer Frisur wie dieser kann man auch super feiern gehen, denn beim Tanzen kleben einem dann nicht die Stirnhaare im Gesicht. Die Frisur ist besonders für diejenigen unter euch zu empfehlen, die gerne offenes Haar tragen, aber nicht so recht wissen, was sie eigentlich mit ihren Haaren anstellen sollen. 

Was sagt ihr zu unserem Party-Outfit? Bin ich damit Königin der Tanzbeinschwinger?

- L

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Gefällt mir sehr gut :) Siehst auch sehr elfenhaft aus ;)

    Liebe Grüße,
    Mira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Mira :) Elfenhaft ist immer gut!

      Löschen
  2. Damit bist du die Queen der Tanzfläche! :D Auf diese Interpretation habe ich so sehr gewartet und sie passt perfekt zum Charakter. Die anderen Elben waren mir noch etwas zu "normal", dieses Outfit entspricht genau der Eleganz und Erhabenheit, die sie ausmacht. <3 Perfekt gelungen. Bei der Strumpfhose hab ich ja erst gedacht, dass die nen bisschen too much ist, aber in der Kombi wirkt sie doch eleganter als gedacht. =)

    Man könnte das Outfit auch fast zu nem Weihnachtsdinner anziehen. Farblich würde es auf jeden Fall passen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Liebes :)
      An ein Weihnachtsdinner habe ich gar nicht gedacht, das ist auch eine gute Idee (und das merke ich mir mal ganz flott für zukünftige Verabredungen :D).

      Löschen